11.9. Clubabend im Sternenpark Winkelmoosalm

„Einmal quer durchs Weltall“

Wenn das Wetter mitspielt, können wir am 11.9. im Rahmen einer Sternführung auf der Winklmoosalm erleben, was ein Lichtschutzgebiet und damit eine nahezu natürlich dunkle Nacht ist. Denn die Winklmoosalm ist ja seit Mai 2018 international anerkannter Sternenpark, den der Rimstinger Manuel Philipp auf die Beine stellte (alle, die am 17.07. bei unserem Clubabend waren, kennen den Physiker ja bereits von seinem Vortrag zur Lichtverschmutzung und seiner Initiative Paten der Nacht).

Herr Philipp nimmt uns mit auf eine spannende und interessante Reise einmal quer durchs Weltall. Mit bloßem Auge geht es quer durch Sternbilder und glitzernde Sternfelder, vorbei an Roten Riesen, galaktischen Nebeln und Galaxien. Was ist ein Stern, wie entsteht er, warum leuchtet er, warum und wie stirbt er? Oder ist das, was man da sieht, ein Planet? Was und wo ist die Milchstraße und wo sind wir? Und all die Sterne: wie weit sieht man mit bloßem Auge und wie groß und wie weit weg ist das alles? Wo findet man sein Sternzeichen, wo die wichtigsten Sternbilder und warum sind Widder eigentlich Fische?

Start ist um 20.30 Uhr im Sternenpark Winklmoosalm. Bei bewölktem Himmel findet die (nahezu inhaltsgleiche) Veranstaltung in der großen Kirche auf der Winklmoosalm statt. Dauer: ca. 2 Stunden.